Patientin nach Klinik-Party ermordet

Bad Grönenbach - Schock in einer Allgäuer Klinik: Nach einer Feier auf dem Krankenhausgelände ist eine Patientin aus Dachau tot aufgefunden worden. Sie wurde ermordet.

Eine 39 Jahre alte Patientin ist in einer Klinik in Bad Grönenbach (Kreis Unterallgäu) ermordet worden. Wie das Polizeipräsidium in Kempten gestern am Spätnachmittag mitteilte, hatte die aus dem Landkreis Dachau stammende Frau in der Nacht zum Dienstag an einer Feier auf dem Klinikgelände teilgenommen. Am Morgen danach wurde sie in ihrem Patientenzimmer tot aufgefunden.

Die Obduktion ergab massive Gewalteinwirkung durch eine oder mehrere unbekannte Personen als Todesursache. Nach Recherchen unserer Zeitung handelt es sich bei der Klinik um die Helios Klinik Bad Grönenbach, eine psychosomatische Einrichtung. Dort werden seit 30 Jahren Menschen, die unter psychosomatischen Störungen und Krankheiten leiden, behandelt.

Wie Thorsten Ritter vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte, waren es weniger als 20 Personen, die dort zusammen gefeiert hatten. Nach bisherigen Erkenntnissen der ermittelnden Polizei ging die Frau nach der Feier auf ihr Patientenzimmer. Ob es Hinweise auf ein Sexualdelikt gibt, wollte der Polizeibeamte aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Inzwischen wurde bei der Kripo Memmingen eine 20-köpfige Sonderkommission eingesetzt. Gestern waren rund 50 Köpfe der örtlichen Inspektionen im Einsatz, die auf dem Klinikgelände und in der angrenzenden Umgebung umfangreiche Suchmaßnahmen durchgeführt haben.

cm

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion