Einsatzkräfte aus Sauerlach, Arget und Taufkirchen vor Ort

Dachstuhl in Sauerlach brennt - Feuerwehr mehrere Stunden im Einsatz

In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
1 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
2 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
3 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
4 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
5 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
6 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
7 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
8 von 9
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.

In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Einsatzkräfte waren lange beschäftigt.

Sauerlach - Der Brand war gegen 18.40 Uhr in einer Doppelhaushälfte am Schelcherweg ausgebrochen. Passanten alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehren aus Sauerlach, Arget und Taufkirchen waren mit rund 85 Einsatzkräften vor Ort. Der Brandherd befand sich laut Polizei im Deckenbereich einer Dachgeschosswohnung. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Möglicherweise hat ein defektes Kabel das Feuer verursacht.

Zum Löschen des Brandes musste die Feuerwehr den Dachstuhl öffnen.
Die Brandhelfer waren mit den Löscharbeiten bis 22.30 Uhr beschäftigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 50.000 Euro. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Auch interessant

Meistgesehen

FTO: Opel gerät in Gegenverkehr
FTO: Opel gerät in Gegenverkehr

Kommentare