Nach Eröffnung des neuen Abschnitts: Dauerstau auf A 94

+

Pastetten/Forstinning – Die Eröffnung des A 94-Abschnitts Forstinning-Pastetten hat gleich nach der Eröffnung zu einem Dauerstau geführt.

Autofahrer am neuen Autobahnende bei Fendsbach (Kreis Erding) versuchten verzweifelt, auf die überlastete Staatsstraße 2331 zu wechseln. Zahlreiche Betroffene beschwerten sich bei unseer Erdinger Redaktion über die Verkehrssituation. Ein Erdinger berichtete unserer Redaktion, er sei 20 Minuten im Stau gestanden.

Grund für die Misere war offenbar, dass viele Autofahrer mit Fahrziel Passau/Chemiedreieck bis zum Schluss auf der Autobahn blieben, anstatt schon bei der Abfahrt Hohenlinden auf die B 12 zu wechseln. Viele Navis kennen zudem die Ausfahrt noch nicht.

„Wir haben das Problem erkannt und steuern um“, sagte der Sprecherin der Autobahndirektion Südbayern, Nadine Lewandowski. Nun würden zwei Verkehrsanhänger aufgestellt, um den Verkehr in Richtung Passau rechtzeitig umzusteuern.

ham

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare