War aber alles nur ein Spaß

Post-It-Attacke auf Auto mit Bayern-Logo

+
Hunderte Post-Its für ein Auto mit Bayern-Logo am Heck, gesehen im Parkhaus am Münchner Flughafen.

Flughafen - Hunderte Denkzettel wurden einem Bayern-Fan am Dienstag am Flughafen München verpasst. Sein Auto war im Parkhaus des Flughafens abgestellt - und bekam einen BVB-Überzug verpasst.

Wie Leserin Sabrina Rieder berichtet, hatte sich offensichtlich ein Fan von Borussia Dortmund daran gestört, dass der Renault Clio einen Behinderten-Stellplatz im Parkhaus P25 blockierte. Was die Dame aber nicht wusste: Der Besitzer des Wagens hat eine Genehmigung für diesen Stellplatz.

Weil auf der Heckscheibe des Wagens ein Sticker des Erzrivalen FC Bayern München klebte, griff sich der BVB-Sympathisant mehrere Klebezettel-Blöcke und überzog den Renault damit. Am Ende war die Abkürzung des Ruhrpott-Clubs auf der Motorhaube und das Gründungsjahr (’09) am Heck zu lesen. 

Spätere Recherchen ergaben, dass es sich bei der ganzen Aktion lediglich um einen Spaß unter Freunden handelte, in den mehrere Personen involviert waren.  

FT-Leserin Rieder, die die kuriosen Fotos auf dem Weg in die Arbeit schoss, ist nach eigenen Angaben ein „neutraler Fußballfan“ - doch beim Anblick des zugeklebten Autos hatte sie dennoch ihren Spaß.

Florian Weiß

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes

Kommentare