Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Der nächste Schlag: Müller-Sohn liegt im Sterben

+
Bild aus glücklichen Tagen: Brezn-Millionär Hans Müller und seine Frau Heidi.

München - Drama um Brezn-Millionär Hans Müller: Der Hygiene-Skandal um sein inzwischen verkauftes Unternehmen Müller-Brot wäre eigentlich schon genug, doch nun trifft ihn auch noch ein privater Schicksalsschlag.

Nicht genug, dass der 81-Jährige Hans Müller an seinem Lebensabend erleben muss, wie die Käufer seines Unternehmens Müller-Brot sein Lebenswerk ruinieren und seinen Namen in den Schmutz ziehen.  Jetzt trifft ihn auch noch ein privater Schicksalsschlag: Sein Sohn Hans (45), der vor fünf Jahren schwer erkrankt ist, wurde am Sonntagmorgen auf die Palliativstation einer Münchner Klinik gebracht. „Er liegt im Sterben“, beschrieb gestern Evi Müller, seine ältere Schwester der tz die dramatische Situation.

Hans Müller jun. leidet an Amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer heimtückischen Krankheit des motorischen Nervensystems. Tag für Tag schwinden die Muskeln und der Kranke verliert Stück für Stück die Kontrolle über seinen Körper. Bis er sich darin regelrecht gefangen fühlt. Geistig bleiben ALS-Patienten völlig klar und bei Bewusstsein. Wie Eva Müller der tz berichtete, wurde ALS bei ihrem Bruder vor rund fünf Jahren diagnostiziert. „Es war immer sehr sportlich. Als es ihm plötzlich immer schwerer fiel zu joggen und sich fit zu halten, ließ er sich untersuchen. Und danach war schnell klar, dass er ALS hat.“

Hygiene-Mängel: Hier wird das Müller-Brot entsorgt

Hygiene-Mängel: Hier wird das Müller-Brot entsorgt

Dynamisch und voller Ideen: Juniorchef Hans Müller im Dezember 1996 im Betrieb des Vaters in Neufahrn.

Statistisch gesehen bedeutet diese Diagnose für einen Menschen, dass er noch drei bis fünf Jahre zu leben hat. Hans Müller nahm die Diagnose unglaublich tapfer an. Lange gelang es ihm  - auch mit Hilfe eines Krankengymnasten - sein Leben erträglich zu gestalten. Dochirgendwann versagt die Kunst der Ärzte, Helfer und die Kraft des Kranken erlahmt  - und die die Muskeln versagen ihren Dienst: Erst an Armen und Beinen, dann beginnt auch das Schlucken und das Atmenschwer zu fallen - und die Stimme versagt, weil auch die Zunge ein Muskel ist. Eltern und Geschwister unternahmen alles, um dem Schwerkranken sein Leiden so erträglich wie möglich zu machen, rührend wurde Hans Müller mit Hilfe von Pflegekräften zuhause im Anwesen in einer kleinen Gemeinde am Ostufer des Starnberger Sees betreut. Bis in der Nacht zum Sonntag die Nachtschwester Alarm schlug  und Hans Müller ins Krankenhaus gebracht wurde. „Seitdem“, schilderte seine Schwester, „ist er nicht mehr aufgewacht“.

Jetzt wacht die Familie rund um die Uhr an seinem Bett. Das Schicksal des Sohnes und des Bruders, der Skandal um die Firma, die ihren Namen trägt, aber mittlerweile dem Back-König Klaus Ostendorf gehört:  Wie ihr 81-jähriger Vater ist auch Evi Müller angeschlagen. „Aber manchmal“, meint sie bitter, „kommt einfach alles zusammen. Müller-Brot stand immer für Qualität. Mein Vater war 19 als er die Bäckerei von seinem Vater übernahm, weil der gestorben war. Er war immer stolz auf seine Mitarbeiter und sein Unternehmen, das er zum viergrößten der Branche in Europa gemacht hat. Der Skandal setzt ihm unglaublich zu“, erzählte die Tochter. An ALS, dessen Ursache bisher noch völlig rätselhaft ist, sind in Deutschland übrigens rund 6000 Menschen erkrankt. Bekanntester ALS-Patient ist der britische Physiker Stephen Hawking. In Deutschland bewegte besonders die Geschichte des Künstlers Jörg Immendorf die Menschen, der 2007 an ALS starb.

Wolfgang de Ponte

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare