Abfalleimer nicht geleert

Vermüllter Bahnhof in Petershausen

+
So vermüllt war es am Bahnhof: Immerhin diesen Abfalleimer hat die Bahn jetzt geleert.

Petershausen - Kaffeebecher, alte Taschentücher, Bäckertüten: Der Bahnhof Petershausen war stark vermüllt. Inzwischen hat die Bahn zwar reagiert – aber das Problem ist immer noch nicht gelöst.

Josef Mittl ist stocksauer. Denn der Müll am Bahnsteig von Gleis 1 wird immer mehr. Mittl ist der Petershausener Bahnhofspate. Er fragte nach und erhielt – nach zwei Wochen mit zahlreichen E-Mails und Telefonaten – die Auskunft, dass die DB Station&Service den Vertrag mit dem Drittunternehmen, das für die Reinigung zuständig war, gekündigt hat.

Doch wer gedacht hätte, die DB Station&Service hätte bereits Ersatz, der irrt. Das Management steht erst in Verhandlungen mit einem neuen Unternehmen. „Wann aber wird eine Einigung erzielt?“, fragt sich Mittl. „Ich habe gesagt, dass ich mich nächste Woche bis zu diesem Management durchtelefonieren werde, um da endlich Gehör zu finden. Ich bin sehr verärgert, dass die Bahn diese Situation so eskalieren ließ.“

Als Bahnhofspate sehe er sich seit Jahren durchaus als „Partner der Bahn“, und das im besten Sinne: „In den letzten Jahren konnten immer wieder schnelle Lösungen gefunden werden – aber in dieser Situation fehlt mir ehrlich gesagt das Verständnis. Und die Auskunft, die ich soeben bekommen habe, lässt leider auf keine rasche Lösung hoffen.“

Doch die Bahn ist immer für eine Überraschung gut: Nachdem Mittl am vergangenen Freitag gleich zweimal angerufen hatte, reagierte die DB Station&Service und leerte zumindest den am stärksten verschmutzten Mülleimer, wie der Bahnhofspate genauso erfreut wie erstaunt feststellte.

Sauber ist es trotzdem nicht: Leider vergaß das Unternehmen den zweiten Mülleimer neben den neuen Fahrradständern.

rds

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.