Kühe im See: Dramatische Rettung

Dießen - Die Feuerwehren Dießen und Fischen kämpften am Donnerstag mehrere Stunden lang mit der Rettung zweier Kühe, die bei Fischen in die Ammer gefallen waren. Eine trieb in den Ammersee.

Die Feuerwehren Fischen und Dießen mussten am Donenrstag zwei Kühe retten, die schon am frühen Nachmittag im Bereich Fischen in die Ammer gefallen waren. Insgesamt waren zuvor drei Kühe von einem Hof in Fischen ausgebüxt. Die dritte Kuh war am Abend noch „flüchtig“, so die Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck.

Von den beiden anderen Rindern konnte eine bereits aus der Ammer gefischt werden, die andere trieb allerdings weiter in den Ammersee. Dort eilten die Brandschützer aus Dießen gegen 16.30 Uhr mit ihrem Boot zur Hilfe. Auch dieses Tier konnte nach etwa drei Stunden gegen 17.30 Uhr - ebenfalls lebend - aus dem See geborgen werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare