Doppelmord: Kleidung voll Blutspuren

+
Der Angeklagte Christoph W.

Landshut - Im Prozess um den Doppelmord von Notzing haben Experten am Landgericht Landshut am Donnerstag stundenlang die Ergebnisse etlicher Blut- und DNA-Analysen vorgestellt.

Vor allem an der Kleidung des angeklagten 22-Jährigen seien zahlreiche Blutspuren der Opfer gefunden worden, am Kellerfenster des Hauses der Opfer fanden Ermittler DNA-Spuren des Angeklagten.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen

Kommentare