Doppelmord: Kleidung voll Blutspuren

+
Der Angeklagte Christoph W.

Landshut - Im Prozess um den Doppelmord von Notzing haben Experten am Landgericht Landshut am Donnerstag stundenlang die Ergebnisse etlicher Blut- und DNA-Analysen vorgestellt.

Vor allem an der Kleidung des angeklagten 22-Jährigen seien zahlreiche Blutspuren der Opfer gefunden worden, am Kellerfenster des Hauses der Opfer fanden Ermittler DNA-Spuren des Angeklagten.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Frau von Lkw zermalmt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw zermalmt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare