Spektakulärer Unfall

Anhänger voller Mastschweine kippt um

+
Um die Rettung der Schweine kümmerten sich die Feuerwehren Dorfen und Schwindkirchen.

Dorfen – Schneefälle in der Nacht auf Montag haben den morgendlichen Verkehr im Landkreis Erding stellenweise stark behindert. In den spektakulärsten Unfall war ein Schweinetransporter verwickelt.

Der spektakulärste Ausrutscher ereignete sich kurz vor 6 Uhr, als der an einen Traktor gespannte Anhänger voller Mastschweine auf der Staatsstraße zwischen Dorfen und Schwindegg umstürzte. Glück im Unglück: Alle 30 Tiere überlebten. Polizeiangaben zufolge wollte der Moosinninger (63) Traktorfahrer auf Höhe Strass zum Fahrbahnrand ausweichen, um dem Gegenverkehr Platz zu machen. Auf schneebedecktem Untergrund rutsche das Gespann einen Abhang hinunter. Der Bulldog blieb stehen, der Hänger kippte.

Auf glatter Fahrbahn: Schweinetransporter kippt um

Um die Rettung der Schweine kümmerten sich die Feuerwehren Dorfen und Schwindkirchen. Auch das THW wurde alarmiert. Ein Tierarzt versorgte die Schweine. ham

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare