Sie tranken aus den Gläsern der Gäste

Drei Asylbewerber stürmen Nobel-Gasthaus

+
Im Forsthaus Wörnbrunn lief gerade eine Privatfeier.

München - Sie bedienten sich an den Gläsern der Gäste und grölten herum. Als dann einer der drei Männer die Hand zum Hitlergruß erhob und eine Weinflasche stehlen wollte, riefen die Angestellten des Forsthauses Wörnbrunn in Grünwald die Polizei.

Bei den drei Störenfrieden handelte es sich nach Angaben der Polizei um Asylbewerber, die in einer nahegelegenen Traglufthalle untergebracht sind. Darunter war ein 20-jähriger Afghane, die Identität eines dritten Mannes ist noch nicht geklärt. Er konnte wohl vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte flüchten. Es war Alkohol im Spiel. Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 23.30 Uhr im Rahmen einer Privatfeier. Die ungebetenen Gäste wurden von den Mitarbeitern des Wirtshauses mehrmals aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Sie wurden zur Ausnüchterung ins Polizeipräsidium gebracht.

joh

Auch interessant

Meistgelesen

Getränkelaster erfasst Radfahrer: Schreckliche Tragödie im Landkreis Ebersberg
Getränkelaster erfasst Radfahrer: Schreckliche Tragödie im Landkreis Ebersberg
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Schwerer sexueller Missbrauch entsetzt Feuerwehr: Ein Vater bringt Stein ins Rollen
Schwerer sexueller Missbrauch entsetzt Feuerwehr: Ein Vater bringt Stein ins Rollen
Wegen Corona: A94-Tempolimit gilt noch lange - Anwohner Zweifeln an Sinn
Wegen Corona: A94-Tempolimit gilt noch lange - Anwohner Zweifeln an Sinn

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion