Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Haar - Bei einem Auffahrunfall auf der Münchner Straße in Haar sind am Mittwochabend drei Beteiligte leicht verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein 20-Jähriger aus Unaufmerksamkeit den Zusammensatoß verursacht. Wenige Meter vor der Kreuzung zur Kirchenstraße übersah der BMW-Mini-Fahrer, dass die Fahrzeuge vor ihn an der roten Ampel standen. Obwohl er noch versuchte abzubremsen und nach rechts auszuweichen, prallte er mit der Front in das Heck eines stehenden VW und schob den Wagen auf den davor stehenden Opel. Der Opel wiederum rutschte in das Heck eines Mercedes.

Die Insassen des Mercedes, eine 41-Jährige und ihr vierjähriger Sohn, wurden leicht verletzt. Sie kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Auch der 20-jährige Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus. An allen Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 13 000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Münchner Straße für rund zweieinhalb Stunden bis kurz nach 21 Uhr voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare