Polizei sucht Zeugen

Dreister Honigdiebstahl im Wald bei Königswiesen: Täter müssen Profis sein

+

Diebe haben einem Gautinger Imker etwa 30 Kilogramm Honig gestohlen. Die Polizei spricht von einem Marktwert von etwa 500 Euro.

Gauting - Mit dieser Pressemitteilung sucht die Polizei nach dem Dieb: „Im Tatzeitraum vom 4. Juli, 18 Uhr, bis 6. Juli, 8 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus einem Bienenstock fertig sortierte Honigwaben. Der 57-jährige Imker betreibt seine Bienenstöcke zwischen den Ortschaften Königswiesen und Hausen. Etwa mittig zwischen den beiden Ortschaften geht auf der Ortsverbindungsstraße rechts - in Fahrtrichtung Hausen - ein Waldweg hinein. Dort befinden sich rechter Hand die Bienenstöcke. Der oder die dreisten Täter entwendeten die Honigwaben und schleuderten diese anschließend professionell ab. Die leeren Waben wurden danach wieder eingesetzt. Um die Honigwaben abzuschleudern wird entsprechendes Equipment benötigt. Dem Imker wurden dadurch etwa 30 Kilogramm Honig mit einem Marktwert von zirka 500 Euro gestohlen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Gauting unter Telefon (089) 8931330 in Verbindung zu setzen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jaguar überrollt Moped: 16-Jährige schwer verletzt
Jaguar überrollt Moped: 16-Jährige schwer verletzt
Afghanen vergewaltigen 16-Jährige - direkt hinter Supermarkt-Parkplatz
Afghanen vergewaltigen 16-Jährige - direkt hinter Supermarkt-Parkplatz
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt

Kommentare