Mit Hummer betrunken Hoteltreppe hochgefahren

Poing - Ein dickes Auto schützt nicht vor Dummheit und auch nicht vor Strafe: Besoffen fuhr ein Autofahrer in Poing mit seinem Geländewagen der Marke Hummer von der Hauptstraße kommend über den Treppenaufgang zum Hotel Strasser hoch.

Anschließend verließ er das Gelände des Hotels über den Treppenabgang in Richtung Rathausstraße. Der Fahrer begründete seine ungewöhnliche Fahrt am Faschingsbeginn gegen 19.30 Uhr damit, dass er beim dortigen thailändischen Restaurant Essen bestellt hatte. Da ihm die Lieferung, aufgrund seines großen Hungers zu lange dauerte, wollte er dies nun persönlich abholen, wie in einem „Drive In“.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Durch das Gewicht des Wagens wurden einige Platten beschädigt. Die genaue Schadenshöhe konnte vor Ort von den Polizeibeamten noch nicht geklärt werden, der Geschädigte schätzt den Schaden jedoch auf mehrere tausend Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare