Polizei durchsucht Haus in Ebersberg

"Drogentoter" wird wieder wach

+
Einsatz am Klostersee: Die Polizei durchsuchte ein Anwesen in der Eberhardstraße, nachdem die Einsatzzentrale dort einen Drogentoten gemeldet hatte.

Ebersberg - Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Samstagnachmittag in einer Wohnung in Ebersberg. Die Einsatzzenrale in Erding hatte die Beamten über die Leitstelle verständigt, in dem Anwesen befinde sich ein Drogentoter.

Tatsächlich fanden die Polizisten beim Betreten des Gebäudes einen bewusstlosen Mann aus Grafing vor. Der 28-Jährige wies nach Auskunft der Ermittler schwere Vergiftungserscheinungen auf.

Nach Auskunft der Polizei erlangte der Grafinger das Bewusstsein selbst wieder und wurde daraufhin in die Kreisklinik Ebersberg zur Behandlung eingeliefert. Er ist inzwischen auf dem Weg der Besserung. Anschließend durchsuchten die Polizisten die Wohnung, in der sich noch zwei weitere Personen befanden.

Bei der Untersuchung wurden Drogenutensilien vorgefunden und beschlagnahmt. Im Einsatz waren insgesamt drei Streifenwagen, vier Polizeibeamte und ein Diensthundeführer. Es wurde Anzeige erstattet wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz. mps

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare