1. tz
  2. München
  3. Region

Auto rammt Pedelec auf der B304: Fahrer schwer verletzt

Erstellt:

Von: Josef Ametsbichler

Kommentare

Ein umgestürztes Fahrrad und ein Fahrradhelm liegen auf dem Asphalt. (Symbolbild)
Ein umgestürztes Fahrrad und ein Fahrradhelm liegen auf dem Asphalt. (Symbolbild) © Fotostand / K. Schmitt via www.imago-images.de

Ein schwerer Unfall auf der B304 rief am Montag bei Ebersberg die Rettungskräfte auf den Plan. Ein Fahrradfahrer wurde schwer verletzt.

Ebersberg - Am Montagabend, 2. Januar, gegen 19 Uhr kam es auf der B304 auf Höhe Reitgesing zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 64-jährigen Pedelecfahrer und einer 70-jährigen Autofahrerin. Das meldet die Polizeiinspektion Ebersberg.

B304 Richtung Wasserburg: Autofahrerin fährt bei Dunkelheit von hinten auf Pedelec-Fahrer auf

Beide Beteiligte seien auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Wasserburg unterwegs gewesen, als die 70-Jährige mit ihrem Auto den Pedelecfahrer von hinten gerammt habe. Ob sie den Mann in der Dunkelheit übersehen hatte und wie gut dieser sichtbar war, führen die Beamten nicht näher aus. Die Unfallursache ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Schwerste Verletzungen: Unfallopfer muss in Klinik

Der 64-Jährige blieb laut Polizei hilflos neben der Fahrbahn liegen, sein Fahrrad wurde stark beschädigt. Der Radfahrer wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klink eingeliefert. Die 70-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro, schätzen die Beamten.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter

Richtiges Verhalten nach einem Unfall

Auto gegen Pedelec auf der B304: Gutachter soll Unfallursache klären

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft München wurde den Ermittlern zufolge ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Im späten Feierabendverkehr vor allem aus Münchner Richtung kam es durch den Unfall vorübergehend zu Behinderungen.

Ebenfalls am Montagabend sorgte im Ebersberger Stadtgebiet ein betrunkener Spaziergänger für einen Polizeieinsatz, der mit zwei Verletzten endete.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Auch interessant

Kommentare