Der Mann hat Einiges auf dem Kerbholz

Bei Routinekontrolle: 28-jähriger schlägt Ebersberger Polizisten einfach so ins Gesicht

+
Ein 28-jähriger Mann hat einen Polizisten bei einer Kontrolle unvermittelt angegriffen.

Bei einer Routinekontrolle hat ein junger Mann einen Ebersberger Polizeibeamten angegriffen. Er schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und floh anschließend. 

Ebersberg – Der 28-Jährige konnte schließlich von den Beamten überwältigt und zu Boden gebracht werden. Dabei trat er erneut mit seinen Beinen zielgerichtet gegen die Polizisten, verletzte sie erneut leicht und versuchte sich der Fesselung zu widersetzen.

Auch Begleiterin wird aggressiv

Während der Fixierung des 28-Jährigen wurde dessen 19-jährige Begleiterin zunehmend aggressiv und beschimpfte die Beamten.

Bei einer anschließenden Identitätsfeststellung der Begleiterin, schlug diese mit der Handtasche gegen den Kopf eines der Beamten und verletzte diesen leicht. Daraufhin wurden beide vorläufig festgenommen.

Drei aktuelle Haftbefehle

Wie sich herausstellte, liegen gegen den 28-jährigen drei aktuelle Haftbefehle vor. Da beide Beschuldigte ohne festen Wohnsitz sind, wurde die Staatsanwaltschaft München kontaktiert. Diese beantragt für den 28-Jährigen die Vorführung beim Ermittlungsrichter am nächsten Tag. Die 19-Jährige wurde später entlassen. Beide erwarten nun Verfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, sowie Körperverletzung und Beleidigung.  

Lesen Sie auch: Sterbenden zurückgelassen: Audi-Fahrer noch immer auf der Flucht - Polizei findet Tatfahrzeug

Auch interessant

Meistgelesen

BMW crasht mit Maserati: 25-Jähriger wird über Kreuzung geschleudert - und stirbt sofort
BMW crasht mit Maserati: 25-Jähriger wird über Kreuzung geschleudert - und stirbt sofort
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer

Kommentare