Frau (31) bedroht Ehemann und verschanzt sich mit Säugling

Freising - Polizeigroßeinsatz in Freising: An der Philipp-Dirr-Straße ist am Donnerstag ein Familienstreit eskaliert, eine 31-Jährige hat ihren Ehemann (36) mit einem Messer bedroht. Der konnte fliehen.

Mehr als eine Stunde lang bangten der Vater und die Einsatzkräfte der Polizei um das Leben des Buben: „Wir wussten ja nicht, was die Frau mit dem Kind anstellen würde“, berichtete nach dem Einsatz Polizeisprecher Günther Beck, „sie hätte es auch aus dem Fenster werfen können.“ Oder mit dem Messer verletzen.

Frau bedroht Ehemann mit Messer: Bilder vom SEK-Einsatz

Frau bedroht Ehemann mit Messer: Bilder vom SEK-Einsatz

Damit nämlich hatte die 31-jährige Freisingerin in der Wohnung im zweiten Stock der Wohnanlage in der Philipp-Dirr-Straße nach einem Ehestreit ihren um fünf Jahre älteren Mann bedroht. Dem Freisinger gelang es, aus der Wohnung zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Um 13.18 Uhr ging der Anruf ein, der einen Großalarm auslöste: Die „Bedrohungslage“ des Kindes ließ keine andere Wahl zu, als neben der PI Freising auch ein SEK-Kommando in die Philipp-Dirr-Straße zu schicken. Bald schaute es dort aus, als ob ein Terroranschlag bevorstünde.

Tatsächlich wurde zunächst versucht, mit der Frau zu reden. Die 31-Jährige ging auch ans Telefon, weigerte sich aber, die Wohnung zu verlassen. „Was passiert mit dem Kind“ – das war draußen die bange Frage. Kurz nach 14.30 Uhr fiel dann die Entscheidung: Türe aufbrechen.

Das SEk stürmte in die Wohnung, nahm die Frau in Gewahrsam und fand den Säugling unverletzt im Bett. Vater und Polizei fiel ein Stein vom Herzen: „Wir waren alle sehr erleichtert, dass die Geschichte so ausgegangen ist“, sagte Polizeisprecher Beck. Die Mutter des Kindes wurde durch die Beamten der Inspektion Freising wegen bestehender „Gemeingefahr“ in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Der Säugling wurde in Absprache mit dem Jugendamt dem Vater übergeben.

Helmut Hobmaier und Armin Forster

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Frau von Lkw zermalmt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw zermalmt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare