Die Situation eskalierte

Mit Kerzen und Liedern: Familien veranstalten Adventsfeier im Wald - bis plötzlich ein Jäger auftaucht

+
Mehrere Familien wollten mit Kerzen und Liedern eine Adventsfeier im Wald veranstalten. Ein Jäger machte ihnen einen Strich durch die Rechnung (Symbolbild).

Sie wollten nur einen vorweihnachtlichen Spaziergang im Wald unternehmen – doch statt besinnlicher Stimmung kam es zu einem großen Streit mit dem Jagdpächter. 

Eichenau - Der entdeckte die Gruppe mit rund 40 Kleinkindern und Erwachsenen am Freitagabend in einem Waldstück südwestlich der Eichenauer Forststraße. Die Spaziergänger hatten Kerzen angezündet und sangen Weihnachtslieder, um den Kleinen mit einer Art Waldweihnacht eine Freude zu bereiten. 

Der Jäger hingegen freute sich kein bisschen. Seiner Meinung nach störte der Gesang die Tiere in ihren Rückzugsgebieten, wie die Polizei berichtet. Und die Kerzen könnten schnell einen Waldbrand verursachen. Das wollten die Erwachsenen wiederum nicht einsehen – also rief der Jagdpächter schließlich die Polizei. Kinder und Erwachsene gingen daraufhin, sodass die Beamten nichts mehr zu ermitteln hatten. 

mm/tz

Lesen Sie auch: 

15 Meter hohe Tanne stürzt um - Grund schockiert Wolfratshauser Gartenbesitzer

Nach Unfall bei Zugspitzbahn: Neue Gondel ist da - Unternehmen nennt straffen Zeitplan für Start

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Lkw bleibt unter Brücke stecken - 80-jähriger Fahrer erklärt es kurios
Lkw bleibt unter Brücke stecken - 80-jähriger Fahrer erklärt es kurios
Auto überschlägt sich: 150 Personen suchen nach Fahrer - Polizei findet ihn ganz wo anders
Auto überschlägt sich: 150 Personen suchen nach Fahrer - Polizei findet ihn ganz wo anders
A9: Wohnmobil prallt ungebremst in Lkw - 18-Jähriger in Lebensgefahr
A9: Wohnmobil prallt ungebremst in Lkw - 18-Jähriger in Lebensgefahr

Kommentare