Hifi-/TV-Geschäft ausgeräumt

Einbrecher machen in Starnberg fette Beute

Starnberg - Fette Beute haben Einbrecher in Starnberg gemacht: Hochwertige Fernseh-und Hifi-Geräte haben die unbekannten Täter in der Nacht zum Dienstag aus einem Fachgeschäft in der Starnberger Innenstadt entwendet.

Wie der Geschäftsführer des Unternehmens, Jürgen Kiffer, auf Anfrage gestern gegenüber unserer Zeitung bestätigte, haben die Täter das Spezialschloss der Eingangstür geknackt. „Und dann haben sie den halben Laden ausgeräumt“, berichtet Kiffer. Ohne wesentliche Spuren zu hinterlassen.

In der Nachbarschaft ist von dem Coup nichts bemerkt worden, selbst nicht von den Bewohnern des Geschäftshauses, die im zweiten Obergeschoss leben. Die Unbekannten müssen lautlos zu Werke gegangen sein.

Zum Abtransport der Beute im Wert von mindestens 100 000 Euro haben sie einen Lkw benötigt, ist sich Kiffer sicher: „Das waren Vollprofis.“ Die Polizei wollte gestern keine Angaben zu dem Fall machen.

mül

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare