Ziemlich dilettantisch

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute

Ein Einbrecher hat in Dachau versucht, in Reihenhäuser einzubrechen. Dreimal. Das Einzige, was auf ihn aufmerksam machte: verdächtige Spuren. 

Dachau - Der Einbrecher hat es dreimal versucht – und ist dreimal gescheitert. Im Zeitraum vom vergangenen Sonntag bis Samstag hat ein bislang unbekannter Täter versucht, in drei Reihenhäuser in der Isar-Amperwerke-Straße in Dachau einzubrechen. 

Aufgrund seiner dilettantischen Arbeitsweise wurden die Hebelspuren an den Eingangstüren von den Geschädigten erst jetzt entdeckt. Ob er mit seiner „Arbeitsweise“, so die Polizei Dachau, in die Häuser gelangt wäre, ist fraglich. 

Hinweise an die Polizei Dachau unter Telefon 0 81 31/56 10.

pid

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Kommentare