Eltern waren im Urlaub

Einfamilienhaus in Flammen - 500.000 Euro Schaden

+
Beim Brand eines Einfamilienhauses in Gröbenzell im Kreis Fürstenfeldbruck ist ein Schaden von rund 500 000 Euro entstanden.

Gröbenzell - Beim Brand eines Einfamilienhauses in Gröbenzell im Kreis Fürstenfeldbruck ist ein Schaden von rund 500 000 Euro entstanden.

Die Flammen waren am Donnerstag kurz vor 23 Uhr am Dachstuhl ausgebrochen und hatten innerhalb kürzester Zeit auf das ganze Haus übergegriffen, teilte die Polizei am Freitag mit. Zuhause waren lediglich zwei 17-jährige Mädchen, die unverletzt das Haus verlassen konnten. Sie erlitten einen Schock. Die Eltern der beiden befanden sich gerade im Urlaub.

Brand in Einfamilienhaus in Gröbenzell

Einfamilienhaus in Gröbenzell brennt

„Sie fahren jetzt zurück nach Hause, um sich die ganze Bescherung anzusehen“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Nachbarn alarmierten kurz vor 23 Uhr die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser. Der Dachstuhl selber brannte komplett aus. Das übrige Gebäude wurde durch Löschwasser und Verrußung beschädigt, so dass nach einer ersten Einschätzung Schaden am Haus in Höhe von etwa 500.000 Euro entstand. Wegen der enormen Rauchentwicklung wurden vorsorglich drei Nachbarhäuser von Polizei und Feuerwehr evakuiert. Die Bewohner konnten nach zirka zwei Stunden wieder in ihre Häuser zurück.

Freitagvormittag nahmen die Brandfahnder der Kripo Fürstenfeldbruck die Ermittlungen am Brandort auf. Nach deren ersten Feststellungen brach der Brand im Bereich einer angebauten Veranda in Hochparterre aus und griff dann auf das Dach über. Aufgrund der starken Zerstörung am Brandherd können derzeit keine Angaben zur Brandursache gemacht werden. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Am Brandort waren etwa 70 Kräfte der Feuerwehren Gröbenzell, Puchheim Bhf, Geiselbullach, Olching und Graßlfing eingesetzt. Des weiteren waren vorsorglich drei Rettungswägen und ein Notarzt vor Ort, ebenso die Polizeiinspektion Gröbenzell mit mehreren Streifenwägen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare