Angeklagter sitzt im Rollstuhl

Eispickel-Attacke auf Tochter: Rentner vor Gericht

+
Im Rollstuhl führen Polizeibeamte den Angeklagten ins Gericht

Pliening - Als körperliches und geistiges Wrack ist ein Angeklagter aus Pliening am Montag im Rollstuhl zum Münchner Schwurgerichtsprozess gebracht worden - wegen versuchten Totschlags an seiner Tochter.

Ein gewalttätiger Mensch sei ihr Vater schon immer gewesen, erzählt Sonja O. (32) vor Gericht: „Er hat mich oft geschlagen, mit einem Stock oder dem Gürtel.“ Jetzt muss sich Franz Xaver L. (58) wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht München II verantworten: Er hatte versucht, sie mit einem Eispickel zu erschlagen!

Im Rollstuhl führen Polizeibeamte den Angeklagten in den Gerichtssaal. Seit seiner Tat am 16. Dezember 2012 sitzt der gelernte Zimmerer in der Krankenabteilung der JVA Stadelheim. Als Sonja O. ihn wieder sieht, erschrickt sie: „Wenn ich ihn so sehe, hat er stark abgebaut.“

Im Jahr 2010 hat der Bauernsohn aus dem Kreis Ebersberg einen Schlaganfall erlitten, seither ist er Frührentner. Sonja O., die mit ihrer Freund Christian (38) im gleichen Haus wohnt, kümmerte sich um ihn, maß Blutdruck und Blutzucker. Trotz seiner Pflegebedürftigkeit sei er sehr herrschsüchtig gewesen: „Putzen durfte ich nicht, er hat geglaubt, ich nehme ihm was weg.“

Streit habe es oft gegeben. Sonja O.: „Er hat mir oft vorgeworfen, ich kümmere mich nicht genug um ihn.“ Man habe ihm nichts recht machen können. So gab es Streit um eine Leiter, die sie angeblich nicht richtig aufhängte. Er habe eine Schaufel genommen und gedroht: „Jetzt derschlag i di!‘

Am 16. Dezember wollte der jähzornige Vater diese Drohung offenbar in die Tat umsetzen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung griff Franz Xaver L. zu einem Eispickel, einem Souvenir aus seiner Bundeswehrzeit: „Er hat damit ausgeholt“, so Sonja O. Zum Glück stand ihr Freund Christian hinter ihr, der blitzschnell eingriff. „Er hat auf ihren Kopf gezielt“, berichtet er. „Ich habe ihm das Ding mit Schwung aus der Hand gerissen.“ Was tun mit dem Angeklagten, bei dem Ärzte eine beginnende Demenz feststellten? Der Prozess geht heute weiter.

E. Unfried

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare