Elfjähriger trinkt sich ins Koma

Isen – Drama auf dem Sportplatz: Zwei 11- und 12-jährige Schüler haben so viel getrunken, dass der Notarzt helfen musste. Der Elfjährige trank sich sogar ins Koma.

Neugierde und Gruppenzwang waren es nach Ansicht der Polizei, die dazu führten, dass sich ein 11-jähriger Schüler und sein 12-jähriger Freund am Freitag so stark betrunken haben, dass sie vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Unfassbar: Die beiden Buben konnten unbehelligt in einem Getränkemarkt Bier kaufen – an der Kasse wurde nicht auf ihr Alter geachtet.
Wenig später gingen sie erneut in das Geschäft und stahlen dabei eine Flasche Schnaps. Zusammen mit einem gleichaltrigen Jungen und einem Mädchen gingen sie dann zum Sportplatz. Dort tranken dann vor allem die beiden Buben, die Bier und Schnaps besorgt hatten, kräftig. Mit fatalen Folgen: Der Elfjährige wurde bewusstlos und von Anwohnern regungslos am Sportplatz aufgefunden. Der Zwölfjährige wurde neben einem Bachlauf volltrunken und hilflos aufgegriffen. Notarzt und Rettungsdienst brachten die zwei mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus nach Landshut. Die beiden anderen Kinder wurden leicht alkoholisiert den Eltern übergeben.
Alle Beteiligten müssen nun sowohl bei der Polizei als auch beim Jugendamt vorstellig werden. Gegen den Betreiber des Getränkemarktes wird wegen der Abgabe von Alkohol an Kinder ermittelt. (ar)

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare