Unterhachinger bietet bei Auktion mit

Er fand sein geklautes Rad im Internet wieder

+
Sechs Wochen nach dem Diebstahl bekam Mohamed El Manakhly (52) sein 3200 teures Mountainbike wieder zurück

Unterhaching - Sechs Wochen nach dem Diebstahl seines 3200 Euro teuren Mountainbikes hat Mohamed El Manakhly (52) aus Unterhaching das gute Stück im Internet wiedergefunden.

"Irgendwie hatte ich das sichere Gefühl, dass ich mein Fahrrad wiederfinden werde“, schmunzelt Mohamed El Manakhly (52). Und sein Gefühl sollte ihn nicht trügen: Sechs Wochen nach dem Diebstahl seines 3200 Euro teuren Mountainbikes entdeckte er das gute Stück im Internet-Kaufhaus Kurz und Fündig wieder.

Der aus Ägypten stammende Händler lebte seit 21 Jahren in Deutschland, betreibt in der Hauptstraße nahe des Unterhaching Bahnhofes den Accessoires- und Geschenke-Laden „Heart an Hand“. Handgefertigte Unikate sind seine Spezialität. Und ein Unikat ist auch sein erstklassiges Mountainbike, mit dem er sich seinen Sportler-Traum erfüllte. Umso größer war daher die Enttäuschung, als er eines Tages Anfang August der angestammte Platz des Radls im Hausflur hinter dem Laden leer war. Gestohlen! Einfach weg: „Ich war so enttäuscht.“

Er zeigte den Diebstahl bei der Polizei an. Doch Mohamed El Manakhly ist ein Mann, der aktiv handelt: „Ich bin davon ausgegangen, dass der Dieb hier lebt und mein Radl zu Geld machen will.“ Fortan behielt der Geschäftsmann die einschlägigen Internet-Plattformen im Auge. Und tatsächlich: „Anfang vergangener Woche habe ich mein Radl entdeckt. Es war zur Auktion freigegeben. Ich habe bis 1900 Euro mitgesteigert. Dann hat mir die Verkäuferin ihre Kontaktdaten in Neuperlach übermittelt und damit bin ich dann am letzten Dienstag zur Polizei gegangen.“

Aufgrund der sehr guten Beschreibung – der 52-Jährige hatte Sattel, Pedale und Lenker individuell umgebaut – war der Eigentumsnachweis kein Problem. Die Polizei fand das Fahrrad in der Neuperlacher Wohnung des Freundes der 42-Jährigen wieder. Die arbeitslose Frau ist bereits polizeibekannt. Sie soll schon mehrfach gestohlene Fahrräder versilbert haben. Das Fahrrad war völlig intakt. „Lediglich die Seriennummer war schon herausgefeilt worden.“

Am Dienstag durfte Mohamed El Manakhly sein Fahrrad wieder bei der Polizei abholen und fuhr glücklich heim: „Das war ein sehr schönes Gefühl!“

Dorita Plange

"Cyclepassion"-Kalender: Radln macht sexy Wadln!

"Cyclepassion"-Kalender: Radln macht nicht nur sexy Wadln!

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare