1. tz
  2. München
  3. Region

BMW-Fahrer verliert bei Glatteis die Kontrolle - Auto erst Stunden später aus Fluss geborgen

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

sempt-auto-im-wasser-feuerwehr-altenerding
Einen BMW am Haken hatte der Abschleppdienst am Samstagfrüh bei Pretzen. Der Fahrer hatte die Brücke verfehlt, das Auto landete in der Sempt. © Hans Moritz

Ein BMW-Fahrer aus Erding ist mit seinem Auto in der Sempt gelandet. Er war auf der glatten Straße von der Fahrbahn abgekommen.

Erding - Auf nasser, teils glatter Straße zu schnell unterwegs gewesen ist in der Nacht auf Samstag ein Erdinger. Er kam mit seinem BMW von der Fahrbahn ab – und landete in der Sempt.

Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Sonst hätte er bei diesen Temperaturen den Unfall vermutlich nicht überlebt, zumal der Wagen im Wasser kaum sichtbar war. Er konnte erst Stunden später geborgen werden.

Auf glatter Straße: BMW-Fahrer aus Erding landet in Fluss

Nach Erkenntnissen der Erdinger Polizei war der Mann gegen Mitternacht auf der kurvenreichen Ortsverbindungsstraße von Pretzen in Richtung Aufhausen (Stadt Erding) unterwegs. Kurz vor der Semptbrücke verlor er die Kontrolle über seinen BMW. Der flog aus der Kurve und rutschte am Brückengeländer vorbei in den Fluss. Der Wagen durchquerte die Sempt auf voller Breite, drehte sich einmal um die eigene Achse und blieb dann am gegenüberliegenden Ufer liegen. Nur das Dach schaute noch heraus.

(Unser Erding-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Glatteis-Warnung in Bayern: Unfall in Erding - Totalschaden an BMW

Am Samstagmorgen rückten dann zahlreiche Einsatzkräfte der Wasserwacht Erding und der Feuerwehr Altenerding an. Ein Taucher brachte die Bergeschlinge unter dem Wagendach an. Ein Abschlepper hob ihn dann behutsam auf die Brücke. Zugleich baute die Feuerwehr sicherheitshalber eine Ölsperre in der Sempt auf. Der Einsatz dauerte knapp zwei Stunden. Die Straße war derweil komplett gesperrt. Der Schaden beträgt mehrere 10 000 Euro, der BMW ist ein Totalschaden.

Kaum war dieser Einsatz erledigt, musste die Wasserwacht erneut ran. Spaziergänger sahen gegen 9 Uhr ein Tier im Mittleren Isarkanal. Zusätzlich rückten die Feuerwehren Erding und Moosinning aus. In weiten Teilen Bayerns und vor allem im Süden gilt am Samstag verbreitet eine Unwetter-Warnung wegen Glatteisgefahr.

Auch interessant

Kommentare