Wieder schwerer Unfall auf FTO 

Nur 20 Stunden nach Todescrash: 28-Jährige prallt mit Auto heftig gegen Baum

+
Völlig deformiert wurde der Ford Fiesta nach der Kollision mit einem Baum bei Ammersdorf. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen.

Gut 20 Stunden nach einem tödlichen Unfall auf der FTO mussten die Rettungskräfte in der Nacht auf Sonntag erneut zu einem schlimmen Unglück ausrücken.

Erding - Auf der Staatsstraße 2084 Erding–Dorfen war bei Ammersdorf eine 28-Jährige aus dem Gemeindebereich Bockhorn mit ihrem Ford Fiesta gegen einen Baum geprallt. Die Tachonadel blieb bei Tempo 80 stehen. Der Wagen wurde völlig deformiert. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen an Beinen und Becken. Der DRF-Rettungshubschrauber Christoph Regensburg flog die 28-Jährige in eine Münchner Klinik. Nach ersten Einschätzungen der Polizei könnte Alkohol im Spiel gewesen sein. Im Einsatz waren das BRK, zwei Notärzte und die Feuerwehr Erding.

Immer wieder schwere Unfälle auf der FTO

Lesen Sie auf merkur.de*:

Erst 20 Stunden zuvor war es auf der FTO zu einem ebenfalls sehr heftigen Unfall gekommen. Eine Frau starb, mehrere Menschen wurden verletzt. 

Auch am vergangenen Mittwoch hatte es auf derselben Strecke gekracht. Bei dem Frontalcrash wurden drei Menschen verletzt, einer davon lebensgefährlich.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerkugel am Himmel: Dutzende Bayern melden erschreckende Entdeckung - Experte erklärt das Schauspiel
Feuerkugel am Himmel: Dutzende Bayern melden erschreckende Entdeckung - Experte erklärt das Schauspiel
Flughafen München: Corona-Krise am Airport - nun trifft es Tausende Mitarbeiter sehr heftig
Flughafen München: Corona-Krise am Airport - nun trifft es Tausende Mitarbeiter sehr heftig
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
Geheimer Plan aufgetaucht: Thai-König verlässt Quarantäne eigenmächtig - und will dann wieder kommen
Geheimer Plan aufgetaucht: Thai-König verlässt Quarantäne eigenmächtig - und will dann wieder kommen

Kommentare