1. tz
  2. München
  3. Region

FTO komplett gesperrt: Pannen-Lkw überholt - und mit Auto zusammengestoßen

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

Ein Unfall hat am Mittag des Silvestertags zu einer Vollsperrung der Flughafentangente Ost geführt. Zwei Beteiligte kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Auslöser war ein Pannen-Lkw.

Oberding - Ersten Erkenntnissen der Erdinger Polizei zufolge war auf der FTO unweit der Brücke über den Mittleren Isarkanal  ein Lastwagen nach einer Panne liegen geblieben. Der Fahrer steuerte an den rechten Fahrbahnrand. Gegen 12.20 Uhr wollte der Fahrer eines Seat aus dem Kreis Erding das Fahrzeug überholen. Dabei schätzte er die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden Hyundai ebenfalls aus dem Kreis Erding falsch ein.

Fotostrecke

Frontalzusammenstoß auf der FTO: Zwei Menschen verletzt

Es kam zum seitlich versetzten Frontalzusammenstoß. Der Seat wurde dabei unter den Lkw gedrückt. Der Hyundai schleuderte wenige Meter weiter in den Graben. Zwei Verletzte sind zu beklagen. Der Schaden beträgt mindestens 10.000 Euro.

Im Einsatz waren der BRK-Rettungsdienst, die Erdinger Polizei sowie die Feuerwehren Schwaig, Niederding und Erding. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die FTO komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete ab Flughafen München/Schwaig sowie Erding-Nord um.

Lesen Sie auch:

Durch Katzenklappe verfolgt: Hund beißt Lilly tot

Tierdrama in Schongau-West: Ein kleiner Jagdterrier hat dort eine Hauskatze totgebissen. Noch eine Woche nach der Tragödie sind die Besitzer der Katze erschüttert.

Hat der Serien-Bankräuber schon wieder zugeschlagen?

Der Bankräuber, der am 8. Dezember 2017 die Raiffeisen-Volksbank in Forstern überfallen hat, könnte schon wieder zugeschlagen haben - diesmal in Obersüßbach im Landkreis Landshut.

Auch interessant

Kommentare