1. tz
  2. München
  3. Region

Pärchenstreit eskaliert: Völlig demolierter BMW gefunden - Polizei setzt Hubschrauber ein

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

erding-unfall-streit-suche
Ende eines Streits: Der BMW der jungen Frau war nach der Irrfahrt Schrott. © Hans Moritz

Ein Streit zwischen einem Paar hat in der Nacht auf Dienstag in und um Erding zu einem stundenlangen Großeinsatz für zahlreiche Retter gesorgt. 

Erding - Gegen 2.30 Uhr ging bei der Leitstelle der automatische Notrufs eines Fahrzeugs ein. Weil sich der Fahrer nicht meldete, rückten Polizei, Rettungsdienst und Erdinger Feuerwehr an. In einer Hofeinfahrt an der Münchener Straße entdeckten sie einen erheblich beschädigten 5er BMW.

Erding: Großeinsatz nach Pärchenstreit - BMW-Fahrer prallt wohl gegen Tiefgaragenabfahrt

Es stellte sich heraus, dass sich ein 24-Jähriger nach einem Streit mit seiner Freundin in alkoholisiertem Zustand deren Auto geschnappt hatte. Er soll noch gerufen haben, sich etwas anzutun. Von der Wohnung zur Unfallstelle war es nicht weit. Der junge Mann muss mit hohem Tempo von der Münchener Straße abgekommen und gegen eine Tiefgaragenabfahrt geprallt sein.

Doch die Retter fanden keinen Fahrer. Da die Gefahr bestand, dass er sich etwas antun könnte oder aber schwerer verletzt war, begann eine aufwendige Suche. Dazu wurde die Feuerwehr Altenerding alarmiert, die ihre Drohne mit Wärmebildkamera einsetzte. Die Piloten nutzten die Drehleiter der Erdinger Wehr, um eine bessere Übersicht zu haben. Der Einsatz eines Polizeihubschraubers schied in dem dicht besiedelten Gebiet zunächst aus.

24-Jähriger bleibt verschwunden - Suche mit Hubschrauber

Schließlich gelang es, das Handy des 24-Jährigen zu orten. Ein Hundeführer der Polizei heftete sich an seine Fersen. Die Spur führte durch die Altstadt, an der Anton-Bruckner-Straße entlang bis ins Gewerbegebiet Erding-West und weiter nach Aufkirchen. Mehrere Feuerwehren fuhren das Areal mit mehreren Fahrzeugen ab. In den frühen Morgenstunden stieg dann doch ein Polizeihubschrauber auf. Zudem kamen Rettungssuchhunde zum Einsatz.

Bis zum Morgen (Stand 6 Uhr) blieb der junge Mann verschwunden. (ham)

Unser Erding-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Erding - hier geht es zur Anmeldung.

Auch interessant

Kommentare