Vandalismus

Unbekannte verwüsten Minigolfplatz und Wasserwacht am Kronthaler Weiher

+
Unbekannte rissen unter anderem den Blitzschutz an der Rettungsstation der Wasserwacht am Kronthaler Weiher heraus.

Eine Schneise der Verwüstung  haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag am Kronthaler Weiher geschlagen. 

Erding - Erdings Polizeichef Anton Altmann berichtet, dass auf der Minigolf-Anlage 18 Lampen zerbrochen und zwölf Sonnenschirme umgeknickt worden seien. Tische und Stühle flogen wild durch die Gegend. Insgesamt entstand 2000 Euro Schaden.

Danach zogen die Täter zur Wasserwacht weiter. An der Rettungsstation rissen sie fünf Bewegungsmelder, den Blitzschutz des Dachs sowie einen Thermostat ab. Zudem ging ein Fenster zu Bruch. Auch hier richteten die Zerstörer einen Schaden von rund 2000 Euro an.

Chef der Wasserwacht: Vandalismus gefährdet den Schutz der Badegäste 

Wasserwacht-Chef Bernd Janowsky ist sauer: „Das sind sicherheitsrelevante Gegenstände gewesen. So etwas gefährdet unsere Arbeit und damit den Schutz der Badegäste.“ Zudem sei es ein Schlag ins Gesicht der Ehrenamtlichen. Hinweise unter Tel. (0 81 22) 96 80 an die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach Vandalismus im E-Garten: Polizei jagt die Tempel-Schänder 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Regierung steckt Sexualstraftäter in Asylheim - Junge Familien müssen dafür ausziehen
Regierung steckt Sexualstraftäter in Asylheim - Junge Familien müssen dafür ausziehen
Vollbesetzter Schulbus rammt Auto: Obwohl der Busfahrer nicht stark bremste, lobt ihn die Polizei
Vollbesetzter Schulbus rammt Auto: Obwohl der Busfahrer nicht stark bremste, lobt ihn die Polizei
Die Weilheimer haben die Nase voll von München
Die Weilheimer haben die Nase voll von München

Kommentare