Frontalkollision bei Bad Gastein

Erdingerin (74) verursacht in Österreich schweren Unfall

+
Bei Bad Gastein verunglückte eine Erdingerin (74).

Eine Erdingerin hat am Ostermontag im österreichischen Bad Gastein einen schweren Unfall verursacht, bei dem sie selbst und zwei weitere Beteiligte verletzt wurden.

Erding/Bad Gastein - Nach Angaben der Polizei Salzburg war die 74-Jährige zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein unterwegs, als sie bei Magerle in einer Hofeinfahrt wenden wollte. Dabei nahm sie einem 25-Jährigen, der auf der Bundesstraße unterwegs war die Vorfahrt. Der Fahrer konnte den Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht vermeiden. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die Feuerwehr Bad Gastein befreite die Erdingerin mit schwerem Gerät. Danach wurde sie von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. Auch der 25-Jährige und die 44 Jahre alte Beifahrerin der Erdingerin erlitten Blessuren.

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Streit ums Containern: Demonstranten kämpfen für angeklagte Studentinnen
Streit ums Containern: Demonstranten kämpfen für angeklagte Studentinnen

Kommentare