Bus erfasst Mädchen: Fahrer flippt aus

Altenerding - Diesen Berufskraftfahrer erwartet jede Menge Ärger: Ein Buschauffeur hat am Freitag in Altenerding ein Mädchen angefahren und danach Unfallflucht begangen.

Nicht nur das: Er war sogar noch kurz ausgestiegen und hatte die 14-Jährige beschimpft. Zum Hergang berichtet die Polizei, dass die Schülerin kurz nach 13 Uhr auf der Bahnhofstraße unterwegs war. Sie wollte nach links in ein Grundstück abbiegen und hob dazu vorschriftsmäßig die Hand. Zuvor hatte sie sich umgesehen und den Bus auch erkannt. Allerdings schätzte sie dessen Geschwindigkeit und Entfernung falsch ein. Es kam zu einer Berührung, bei der die 14-Jährige leicht am Arm touchiert wurde. Einen Sturz konnte sie vermeiden. Der Fahrer des Reisebusses hielt nur kurz an, um seine Wut loszuwerden. Dann suchte er das Weite. Es soll sich um ein weißes Gefährt gehandelt haben. Eine Fahndung verlief erfolglos. Wer Zeuge ist oder Angaben zum Bus machen kann, erreicht die Polizei unter Tel. (0 81 22) 96 80.

(ham)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion