Direkt hinter dem Schulzentrum

Sex-Strolch schockt Zwölfjährige im Wald

Geretsried - Großer Schock für eine Schülerin auf dem Heimweg: Als die Zwölfjährige am Mittwochmittag von der Schule mit dem Rad nach Hause fuhr, begegnete sie im Stadtwald einem Exhibitionisten.

Eigentlich wollte die Schülerin am Mittwoch nach dem Unterricht nur nach Hause fahren. Doch auf ihrem Weg durch den Stadtwald direkt hinter dem Schulzentrum blühte ihr eine unangenehme Begegnung.

Gegen 13.15 Uhr traf sie auf dem Geh- und Radweg auf einen Unbekannten, der dort offenbar onanierte. Die Schülerin wurde von dem Unbekannten aber nicht angesprochen.

Zuhause angekommen, berichtete das Mädchen von dem Mann im Wald, woraufhin die Mutter die Polizei verständigte.

Der Exhibitionist wird als etwa 50 bis 60 Jahre alt beschrieben und ist zirca 1,75 Meter groß. Außerdem habe er kurze, graue Haare und trug bei der Tat ein dunkelblaues T-Shirt und eine Jeans.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion