Fahndungsaufruf der Erdinger Polizei

Vermisstensuche: 13-Jährige wieder da

+
Die vermisste 13-Jährige ist kurze Zeit nach der Öffentlichkeitsfahndung der Polizei wieder aufgetaucht.

Erding - In Erding wurde seit Freitag eine Schülerin vermisst. Die 13-Jährige ist aber kurz nach dem Fahndungsaufruf der Polizei wieder aufgetaucht.

Update: Die Polizei hat die vermisste 13-Jährige in der Nähe der S-Bahn aufgegriffen. Die Fahndung wurde widerrufen.

So lautete die Vermisstenmeldung

(Da die Fahndung widerrufen wurde, haben wir die Angaben zur Person anonymisiert)

Die Polizei hat nun eine Suchaktion gestartet. Der Vater sagt aus, seine Tochter habe sich in München mit einem Bekannten treffen wollen. Seither hat er nichts mehr von dem Mädchen gehört, das auch telefonisch nicht erreichbar ist. Die Überprüfung aller Kontaktadressen verlief bislang negativ, so Erdings Polizeichef Anton Altmann. Das Mädchen ist etwa 1,63 Meter groß, hat schulterlange braune Haare, die rechts gescheitelt sind. Sie ist schlank und war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mit einer schwarzen Jacke der Marke Kappa, einer schwarz-rot karierten Unterjacke, einem schwarzen T-Shirt und Springerstiefeln bekleidet.

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Bahn-Drama in Grainau: Zugspitzbahn prallt mit DHL-Auto zusammen - Ermittlungen laufen
Bahn-Drama in Grainau: Zugspitzbahn prallt mit DHL-Auto zusammen - Ermittlungen laufen
Mit Machete und Schusswaffe: Wirt zu Hause brutal ausgeraubt - Angestellte hörten seine Schreie
Mit Machete und Schusswaffe: Wirt zu Hause brutal ausgeraubt - Angestellte hörten seine Schreie

Kommentare