Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Auf besonders kurviger Strecke

Gerade erst den Führerschein gemacht: Junger Mann rast mit 138 Sachen über Landstraße

Ein Fahranfänger aus dem Landkreis Ebersberg muss seinen Führerschein schon wieder abgeben. Statt der erlaubten 60 km/h raste er mit Tempo 138.

Moosach - Mit 138 statt der erlaubten 60 Stundenkilometer ist ein junger Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle in Oberbayern erwischt worden. 

Er muss nun mit 600 Euro Bußgeld rechnen und für drei Monate seinen Führerschein abgeben, wie die Polizeiinspektion Ebersberg am Montag mitteilte. 

Der Fahranfänger, der aus der näheren Umgebung stammt, war am Sonntag auf einer Staatsstraße zwischen Glonn und Moosach im Landkreis Ebersberg unterwegs gewesen. „Die Strecke ist sehr schmal und kurvig“, erklärte ein Polizeisprecher. Es gebe „gute Gründe“ für eine Begrenzung der Geschwindigkeit auf Tempo 60 - es komme dort häufig zu Unfällen.

Der Schwerpunkt der großangelegten Verkehrskontrolle lag eigentlich bei Motorradfahrern.

Rubriklistenbild: © dpa / Roland Weihrauch / Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.