Fahranfänger rast in Wohnanlage und überschlägt sich

+
An dem BMW entstand Totalschaden

Taufkirchen - Mit hoher Geschwindigkeit ist ein Fahranfänger in Taufkirchen von der Fahrbahn abgekommen und in ein Wohngebiet gekracht. Beide Insassen hatten großes Glück:

Das Fahrzeug durchbrach einen Zaun, mähte mehrere Bäume nieder, hob an einer Böschung ab und überschlug sich in der angrenzenden Wohnanlage mehrfach. Beide Insassen hatten großes Glück: Sie wurden nur leicht verletzt.

Der 19-jährige Azubi aus Taufkirchen fuhr am Mittwoch gegen 23.45 Uhr mit seinem BMW die Münchner Straße entlang. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 22-jähriger Mechaniker aus Unterhaching.

Aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit verlor der 19- Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über den Gegenfahrstreifen. Danach durchbrach er einen Zaun, schleuderte über einen Erdwall (optische Trennung zur Siedlung) und überschlug sich mehrfach. Anschließend kam er auf einem Gehweg zum Liegen.

Durch den Unfall zogen sich sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer leichte Verletzungen zu. Beide wurden in einem Münchner Klinikum ambulant behandelt. Ein freiwillig durchgeführter Alkomaten-Test verlief negativ. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand Totalschaden.

Die umfangreichen Aufräumarbeiten der Feuerwehr, die mit mehreren Kettensägen tätig war, nahmen geraume Zeit in Anspruch.

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Frau von Mülllaster überrollt - Das sagt die Polizei 
Junge Frau von Mülllaster überrollt - Das sagt die Polizei 
Krimi um den Bahnvertrag in Starnberg - Bahn droht mit Klage
Krimi um den Bahnvertrag in Starnberg - Bahn droht mit Klage
A9-Unfall: Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger
A9-Unfall: Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger
Anwohner wählt den Notruf: 100-Kilo-Wildschwein spaziert durch Ebersberg
Anwohner wählt den Notruf: 100-Kilo-Wildschwein spaziert durch Ebersberg

Kommentare