Fahrer (47) betrunken

Auto fliegt in Kiesgrube

+
Auf dem Dach landete der Toyota, nachdem er bei Eichenkofen in eine Kiesgrube gerast und sich dort mehrmals überschlagen hatte.

Alkoholisiert hat sich am Donnerstagmittag ein Erdinger (47) ans Steuer seines Toyota Yaris gesetzt. Zwischen Eichenkofen und Tittenkofen verlor er Polizeiangaben zufolge die Kontrolle über sein Auto.

Auf Höhe der Kiesgruben kam der Wagen zunächst nach rechts von der Straße ab. Danach driftete er nach links und flog in die Kiesgrube, wo er sich mehrmals überschlug. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Er kam auch wegen der Blutentnahme ins Klinikum. Neben dem Rettungsdienst war die Feuerwehr Langengeisling vor Ort. Ein Abschleppwagen barg den Unfallwagen, der auf dem Dach gelandet war. Der Schaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Mann baut Unfall auf A8 und steigt aus: Dann rast Lkw auf ihn zu - mit schlimmen Folgen
Mann baut Unfall auf A8 und steigt aus: Dann rast Lkw auf ihn zu - mit schlimmen Folgen
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört

Kommentare