Mann kann gerade noch ausweichen

Falschfahrer auf A94: 37-Jähriger verhindert Unfall

Pastetten - Auf der A94 bei Pastetten war am Samstag ein Falschfahrer unterwegs. Ein 37-Jähriger konnte gerade noch ausweichen.

Am Samstag gegen 19.25 Uhr fuhr nach Polizeiangaben ein Pkw vom Parkplatz kurz vor der Anschlussstelle Pastetten falsch auf die A94 in Fahrtrichtung Passau ein.

Ein aufmerksamer 37-Jähriger aus dem Landkreis Erding konnte gerade noch auf die linke Fahrspur ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er verständigte sofort die Polizei. Im Rückspiegel sah er noch, wie der Falschfahrer versuchte, zu wenden. Anschließend verlor er ihn aus den Augen.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand handelte es sich bei dem Falschfahrer um einen schwarzen Kleinwagen. Nähere Einzelheiten liegen derzeit nicht vor. Die Autobahnpolizei Hohenbrunn bittet unter der Telefonnummer 08102-74450 um sachdienliche Hinweise bezüglich dem Falschfahrer.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Bahn-Drama in Grainau: Zugspitzbahn prallt mit DHL-Auto zusammen - Ermittlungen laufen
Bahn-Drama in Grainau: Zugspitzbahn prallt mit DHL-Auto zusammen - Ermittlungen laufen
Mit Machete und Schusswaffe: Wirt zu Hause brutal ausgeraubt - Angestellte hörten seine Schreie
Mit Machete und Schusswaffe: Wirt zu Hause brutal ausgeraubt - Angestellte hörten seine Schreie

Kommentare