Bewegende Worte vor Gericht 

Vater der ermordeten Kinder: "Habe es sofort geglaubt"

+
Die Angeklagte sitzt im Gerichtssaal des Landgerichts Landshut hinter Aktenordnern (Archivbild).

Freising - Weil sie ihre drei Kinder umgebracht hat, muss sich derzeit eine Mutter aus Freising vor Gericht verantworten. Am Montag wurde der Vater der jungen Opfer in den Zeugenstand gerufen - ein bewegender Auftritt.

Der Mann hatte sich während der Tat im November 2013 gerade einer stationären Therapie wegen Depressionen unterzogen. Damals bekam er von seiner Partnerin eine Schock-SMS mit folgendem Inhalt: "Ich habe (Name des Kindes) erwürgt und erstickt." Weitere grausame Kurznachrichten folgten, etwa: "Unser süßer Sohn ist bei (Nama des Kindes) und beim lieben Gott".

Vor Gericht erklärte der Vater der toten Kinder laut Bild dazu: "Ich habe es vom ersten Augenblick an geglaubt. Die Pfleger meinten, es sei vielleicht nur Spaß." Damals starben seine beiden Zwillinge (vier Monate) und die Tochter (6). Über 80 Minuten sprach der Mann im Verhandlungssaal. Die Angeklagte schaute er dabei nicht einmal an. 

Zu den wohl schlimmsten Stunden seines Lebens sagte der IT-Spezialist weiter: "An diesem Tag sind für mich vier Leute verstorben, die drei Kinder und die Angeklagte. Ich nenne sie nur noch Angeklagte."

Drei Briefe hat er laut Bild von der Mutter seiner Kinder später aus der Untersuchungshaft bekommen: einen Erklärungsversuch, einen Kondolenzbrief und einen Besucherschein. Doch der Mann stellt im Zeugenstand sofort klar: "Ich habe sie nicht besucht."

Am 13. November 2012 hatte die Mutter aus Freising ihre drei Kinder umgebracht und anschließend versucht, sich selbst das Leben zu nehmen. Sie raste auf der A92 bei Unterschleißheim in eine Leitplanke. Sie überlebte schwer verletzt. Derzeit muss sie sich vor dem Landgericht Landshut wegen dreifachen Mordes verantworten. 

ole

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion