60-Jähriger hatte auch keinen Führerschein

Fantasie-Kennzeichen am BMW-Motorrad: Polizei verhaftet Mauerner

Ein äußerst merkwürdiges Motorrad-Kennzeichen fiel jetzt einer Streife der Moosburger Polizei auf. Die Ermittlungen führten die Beamten zu einem alten Bekannten.

Moosburg – Einer Streife der Moosburger Polizei fiel am Dienstag gegen 14 Uhr ein verdächtiges Motorrad an der Banatstraße auf: An der Maschine der Marke BMW war ein Fantasiekennzeichen angebracht.

Durch Befragung von Anwohnern und in der Nähe befindlichen Arbeitern konnte der Nutzer des Motorrads ermittelt werden. Der amtsbekannte 60-jährige Mann aus Mauern besitzt laut Polizei keinen Führerschein und ist in den Reihen der Gesetzeshüter dafür bekannt, „sich nicht an staatliche Vorschriften zu halten“. Er konnte in der Nähe des Abstellorts durch eine Streife angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Den 60-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch, Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuer- und Pflichtversicherungsgesetz sowie der Fahrzeug-Zulassungsverordnung. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: afo

Auch interessant

Meistgelesen

Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Eine Woche danach: Die traurigen Spuren von Unterföhring
Eine Woche danach: Die traurigen Spuren von Unterföhring
Bluttat in Unterföhring: So sieht es am Tatort jetzt aus
Bluttat in Unterföhring: So sieht es am Tatort jetzt aus

Kommentare