Brand bei AR-Recycling

Müllhaufen in Flammen: Bundesstraße gesperrt

+

Garching - Bei der Entsorgungsfirma „AR Recycling“ in Garching haben am Sonntag große Mengen Müll gebrannt. Die  Rauchentwicklung war dermaßen stark, dass die Polizei die B 13 den kompletten Nachmittag über sperrte.

Der Alarm bei der Feuerwehr ging um 13 Uhr ein. Laut Christian Schweiger, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Garching, brannten viele Kubikmeter Müll, darunter Sperrmüll, Papier und Plastik, in einer Schüttgrube. Am Abend waren die Löscharbeiten noch in vollem Gange.

„Es ist extrem schwierig, einen solch großen Haufen abzulöschen“, berichtete Schweiger vom Einsatzort. Verletzte gab es nach ersten Informationen keine. Jedoch musste wegen der Schweiger zufolge „massiven Rauchentwicklung“ das komplette Firmengelände von „AR Recycling“, wo auch Sonntags gearbeitet wird, evakuiert werden.

Feuer bei Recyclingfirma: Bilder von der Brandstelle

Der Rauch rief außerdem den Emissionsschutz auf den Plan. Das Aufgebot an Einsatzkräften war groß: Neben Rettungsdienst und Polizei waren aus dem Landkreis München die Freiwilligen Feuerwehren aus Garching, Hochbrück und Unterschleißheim sowie die Werksfeuerwehr der TU München vor Ort, aus dem Landkreis Freising die Feuerwehr Eching.

mcf

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare