Ursache noch unklar

Feuer in Goldacher Lagerhalle: 150.000 Euro Schaden

+
Die Lagerhalle einer Werkstadt ist in Goldach abgebrannt.

Goldach - Zu einem Großeinsatz mussten Rettungskräfte am Samstagmittag ausrücken. Die Lagerhalle einer Werkstatt in Goldach brannte lichterloh. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Komplett vernichtet wurde am Samstag in Goldach bei einem Brand eine Lagerhalle mit Kfz-Werkstätte und Unterstellplätzen für Pkw und Motorräder. Verletzt wurde bei dem Feuer an der Schönstraße laut Polizei niemand, der Sachschaden aber beläuft sich auf rund 150 000 Euro. Regelrecht eingeschmolzen wurde in der Glut des Feuers mindestens ein Pkw, der neben einer Hebebühne stand. Wie viele weitere Fahrzeuge verbrannt sind, steht noch nicht fest. Trotz enormer Rauchentwicklung war der Flugverkehr am nahen Airport nicht beeinträchtigt.

Es war exakt 14.15 Uhr, als bei der Goldacher Feuerwehr der Alarm einging: Scheunenbrand! „Als wir eintrafen, stand die Halle bereits in Vollbrand“, berichtete gestern Kommandant Stephan Zobel. Gemeinsam mit den Feuerwehr-Kollegen aus Hallbergmoos, Mintraching, Oberding und der Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter (UG-ÖEL), die nur bei schweren Bränden angefordert wird, ging man gegen das Feuer vor – „insgesamt vier Züge mit 60 Mann“, wie Kommandant Zobel berichtete. Bereits nach einer halben Stunde war das Feuer unter Kontrolle und konnte um 15.30 Uhr gelöscht werden.

In der Zwischenzeit hatte sich eine Reihe von Schaulustigen versammelt: Ein Großbrand mitten in der Ortschaft, und das am Samstagnachmittag – dieses Spektakel entging kaum einem Goldacher oder Hallbergmooser.

Die Halle aus Holz und Mauerwerk, in der eine Autowerkstatt untergebracht war, war da allerdings bereits ausgebrannt, Dachstuhl und Teile des Gebäudes komplett zerstört. Immerhin konnten die eingesetzten Feuerwehren ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern. Auch eine auf dem Dach montierte Photovoltaikanlage wurde zerstört.

Die Brandursache stand gestern noch nicht fest. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Erding aufgenommen.

Großeinsatz in Goldach: Lagerhalle brennt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Starnberg: Spaziergänger finden Toten am Kanal
Starnberg: Spaziergänger finden Toten am Kanal
Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum
Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab

Kommentare