Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Feuer im zweiten Stock - Mehrfamilienhaus evakuiert

Dachau - In einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in Dachau ist am Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Das gesamte Gebäude musste evakuiert werden.

Feuer im 2. Stock - Mehrfamilienhaus evakuiert

Feuer im 2. Stock - Mehrfamilienhaus evakuiert © Feuerwehr Dachau
Feuer im 2. Stock - Mehrfamilienhaus evakuiert © Feuerwehr Dachau
Feuer im 2. Stock - Mehrfamilienhaus evakuiert © Feuerwehr Dachau
Feuer im 2. Stock - Mehrfamilienhaus evakuiert © Feuerwehr Dachau

Ein Nachbar meldete gegen 5 Uhr morgens ein Feuer in einem angrenzenden Appartement im zweiten Stock. Auch der 21 Jahre alte Bewohner wurde auf den Brand aufmerksam und konnte sich aus seiner Wohnung retten. Er erlitt lediglich eine leichte Rauchgasvergiftung.

Rund 35 Feuerwehrkräfte und 10 Sanitäter rückten an. Für die Löscharbeiten musste das gesamte Mehrfamilienhaus vorsorglich evakuiert werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei davon aus, dass der 21-Jährige vergessen hat, eine Herdplatte auszuschalten, wodurch es letztendlich zu dem Brand kam.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
A9: Wohnmobil prallt ungebremst in Lkw - 18-Jähriger in Lebensgefahr
A9: Wohnmobil prallt ungebremst in Lkw - 18-Jähriger in Lebensgefahr
Gefahr bei Verzehr: Münchner Metzgerei ruft beliebte Würste zurück
Gefahr bei Verzehr: Münchner Metzgerei ruft beliebte Würste zurück
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion