Kosten: Zigtausende Euro

Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken

+
Ein Archivfoto der Pizzeria.

Knapp 300 Euro kostet es die Pizzeria „La Piazza“ in Markt Schwaben jedes Mal, wenn die Feuerwehr anrückt. In den vergangenen zehn Jahren war das 120 Mal der Fall. Stets handelte es sich um Fehlalarme. Jetzt ging‘s vor Gericht.

Markt Schwaben – Der Streit über die Fehlalarme zwischen Vermieter und der Mieterin des Lokals schwelt seit Jahren, nun trafen sich beide vor dem Landgericht München. Die Mieterin hatte das Vermieter-Unternehmen verklagt wegen Unzulänglichkeiten beim Brandschutz und Nachbesserungen gefordert. In den vergangenen sechs Jahren, seit sie das Lokal betreibt, habe sie knapp 80 Fehlalarme samt Einsätze dokumentiert, berichtete sie. Trotz dieser Tatsache haben Mieterin und Vermieter den Vertrag vor Kurzem verlängert, wie bei der Verhandlung bekannt wurde.

Mögliche Hauptursache für die Alarme könnte der Pizzaofen sein, genauer: die Dunstabzugshaube darüber, die den beim Backen auftretenden Rauch nicht ausreichend kompensieren könne. Laut Markt Schwabens Feuerwehrkommandant Christian Hankofer, der als Zeuge aussagte, seien es jährlich etwa 20 Einsätze, der Pizzaofen sei am häufigsten der Auslöser gewesen.

Ob nun beim Brandschutz tatsächlich Fehler gemacht wurden oder ob die Anlage inklusive Rauchmelder überhaupt richtig funktioniert, ob die Dunstabzugshaube die Wurzel allen Übels ist, oder ob es ganz was anderes ist – das alles sollen nun Gutachter herausfinden. 

Video: Feueralarm in der Starküche!

Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Kreuzotter beißt Kalb - die Folge ist ein zweistündiger Todeskampf
Kreuzotter beißt Kalb - die Folge ist ein zweistündiger Todeskampf
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.