Nach Unfall eingeklemmt

81-Jähriger fährt gegen Baum

Viele Rettungskräfte waren am Freitagabend bei Langenpettenbach im Einsatz.

Aus noch nicht geklärter Ursache ist am Freitagabend bei Langenpettenbach der 81-jährige Fahrer eines Mercedes an einen Baum gefahren. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen Langenpettenbach und Indersdorf wurden am Freitagabend gegen 17.35 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Mercedes, der in Richtung Indersdorf unterwegs war, am Ortsrand von Langenpettenbach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. 

Das Fahrzeug kam dabei auf der Fahrerseite zum Liegen, der 81-jährige Fahrer wurde im Fußraum eingeklemmt und konnte sich selbst nicht befreien. Nach einer medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Weichser von der Feuerwehr über die Heckklappe aus dem Unfallfahrzeug befreit. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

 Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Für die Dauer des Einsatzes musste die Staatsstraße 2050 für den Verkehr gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Langenpettenbach, Markt Indersdorf und Hilgertshausen, gegen 19.30 Uhr konnten die letzten Kräfte die Unfallstelle wieder verlassen. Foto: Kreisbrandinspektion.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
Firma meldet Mitarbeiter als vermisst - Polizei macht kuriose Feststellung
Firma meldet Mitarbeiter als vermisst - Polizei macht kuriose Feststellung

Kommentare