Defektes Elektrogerät in Brand

Feuerwehr-Einsatz im Klinikum Haar

Foto: Armin Forster

Ein in Brand geratenes Elektrogerät und jede Menge Rauch haben am Samstagabend einen Feuerwehreinsatz im Klinikum Haar ausgelöst.

Haar -  Zunächst ging die Feuerwehr von einer brennenden Station aus, was zu einer Großalarmierung führte, schnell stellte sich dann aber heraus, dass nur ein Zimmer betroffen war. Kurz nach 20 Uhr rückten die Werksfeuerwehr des Isar-Amper-Klinikums mit 24 Einsatzkräften und die Freiwillige Feuerwehr Haar mit elf Helfern auf das Gelände von Haar II aus. Im ersten Stock der Borderline-Station war die Powerbank, die ein Patient zum Aufladen seines Handys nutzte, in Brand geraten. Die Feuerwehren hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und den Einsatz schon um 21 Uhr beendet. Ein größerer Schaden war nicht entstanden, meldet die Feuerwehr Haar.  mm

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
64 Schüler warteten weinend auf die BOB - so reagiert der Bahn-Chef
64 Schüler warteten weinend auf die BOB - so reagiert der Bahn-Chef
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.