Defektes Elektrogerät in Brand

Feuerwehr-Einsatz im Klinikum Haar

Foto: Armin Forster

Ein in Brand geratenes Elektrogerät und jede Menge Rauch haben am Samstagabend einen Feuerwehreinsatz im Klinikum Haar ausgelöst.

Haar -  Zunächst ging die Feuerwehr von einer brennenden Station aus, was zu einer Großalarmierung führte, schnell stellte sich dann aber heraus, dass nur ein Zimmer betroffen war. Kurz nach 20 Uhr rückten die Werksfeuerwehr des Isar-Amper-Klinikums mit 24 Einsatzkräften und die Freiwillige Feuerwehr Haar mit elf Helfern auf das Gelände von Haar II aus. Im ersten Stock der Borderline-Station war die Powerbank, die ein Patient zum Aufladen seines Handys nutzte, in Brand geraten. Die Feuerwehren hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und den Einsatz schon um 21 Uhr beendet. Ein größerer Schaden war nicht entstanden, meldet die Feuerwehr Haar.  mm

Auch interessant

Meistgelesen

Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Erdinger Thermen-Gründer Josef Wund stirbt beim Rückflug mit einem Kleinflugzeug
Erdinger Thermen-Gründer Josef Wund stirbt beim Rückflug mit einem Kleinflugzeug
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“

Kommentare