Fiat rammt Audi: Frau schwer verletzt

Planegg - Weil eine 70-jährige Autofahrerin einen Audi übersehen hat, kam es in Planegg zu einem Unfall. Die Audifahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Eine 70-jährige Rentnerin fuhr am Mittwoch, 29. Dezember, gegen 11.05 Uhr mit ihrem Fiat die Mathildenstraße in südwestlicher Richtung und wollte die Kreuzung zur Hutfeldstraße geradeaus überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr eine 39-jährige Rechtsanwältin mit ihrem Audi die Hutfeldstraße in südöstlicher Richtung, um die durch „Rechts vor Links“ geregelte Kreuzung zur Mathildenstraße geradeaus zu überqueren.

Die Fiatfahrerin achtete nicht auf das von rechts kommende Fahrzeug und stieß frontal mit diesem zusammen. Die Rechtsanwältin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Die Unfallverursacherin verletzte sich nicht.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es während der Unfallaufnahme nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare