Geschwister "spielen" filmreichen Raubüberfall

Dummer Streich endet in der Leitplanke

Erding - Ein Ehepaar aus Erding konnte seinen Augen kaum trauen, als es an der roten Ampel der B388 Abzweigung Therme Erding stand und einen Überfall miterlebte - der gar keiner war.

Aus einem weiteren Fahrzeug sprangen zwei mit einer Sturmhaube maskierte Männer heraus, liefen zu einem Wagen und schlugen dort auf den Fahrer und Beifahrer ein. Anschließend liefen die beiden Maskierten zu ihrem Auto zurück und verfolgten das mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Therme abgebogene Fahrzeug. Dummerweise landeten die Verfolger dabei an einer Leitplanke.

Das Ehepaar meldete das filmreife Geschehen sofort bei der Polizei. Die Streife stellte schnell fest, dass es sich bei dem Überfall lediglich um einen Scherz handelte. In den Autos saßen jeweils Geschwister, die spontan auf die Idee gekommen waren, einen Überfall zu simulieren. Sie hätten nicht daran gedacht, was die Folgen sein könnten. Sie werden angezeigt, der Unfallverursacher bekommt eine Geldbuße.

ml

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare