Nach Reifendefekt

Lkw in Flammen: Schaumschlacht auf A8

+

Brunnthal - Schaumschlacht auf der A 8 bei Brunnthal: Am frühen Mittwochmorgen verlor ein Sattelzug erst ein Rad, dann ging der Auflieger in Flammen auf. Die Folge: langer Stau im Berufsverkehr.

Vermutlich infolge eines Reifendefekts hatte am frühen Mittwochmorgen ein Sattelzug ein komplettes Rad des Aufliegers verloren. Das mit italienischen Fliesen für eine Münchner Firma beladene Gespann geriet dadurch in Brand. Es gelang dem Fahrer noch die Zugmaschine abzukoppeln, bevor der Auflieger vollständig in Flammen aufging.

Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding setzten zur Brandbekämpfung größere Mengen Schaum ein, während die Feuerwehr Taufkirchen die Einsatzstelle absicherte.

Im Berufsverkehr entwickelte sich ein 14 Kilometer langer Stau bis zurück zur Anschlussstelle Holzkirchen. Die Bergungsarbeiten dauerten am Vormittag an.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare