Flaschenmeer auf der A9

Garching - 28.000 Flaschen haben am frühen Dienstagmorgen die Fahrbahn am Autobahnkreuz München Nord bedeckt. Wie es dazu kam:

Flaschenmeer auf der A9

Ein Lastzug war bei der Abfahrt auf die A 99 Richtung Stuttgart gegen den Fahrbahnteiler geprallt. Dabei wurde der Anhänger völlig zerstört. Die Hinterachse wurde herausgerissen; Teile wie die Bordwände sowie mehrere hundert Getränketräger verteilten sich auf einer Strecke von rund 150 Meter. Es handelte sich hauptsächlich um leere PET-Flaschen. Feuerwehr und das Technischen Hilfswerks (THW) arbeiteten bis gegen 8 Uhr, um die Unfallstelle zu räumen.

Zeitweise bildete sich im Berufsverkehr ein Rückstau von mehreren Kilometern.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare