Mann läuft auf die Straße

Auf der Flucht vor Hund: Jogger von Bus überrollt

Neufarn - Da sage noch mal einer, Joggen sei gesund: Ein 35-jähriger Mann hat am Wochenende in Neufarn (Gemeinde Vaterstetten) ganz andere Erfahrungen gemacht. Die ganze Geschichte:

Der Mann hatte im wahrsten Sinne des Wortes „Glück im Unglück“. Plötzlich wurde er nach Angaben der Polizeiinspektion Poing von einem Hund erschreckt, der unvermittelt aus einem landwirtschaftlichen Anwesen laut bellend auf ihn zulief. Durch den Schreck flüchtete der Jogger auf die Fahrbahn der Münchner Straße und übersah dabei einen herannahenden Linienbus.

Der Sportler wurde von dem Bus, der noch eine Vollbremsung versuchte, leicht erfasst und geriet unter den Bus, wo er in geduckter Haltung verharrte, bis der Bus zum Stillstand kam. Der 35-Jährige wurde lediglich leicht verletzt, er zog sich aufgrund des Sturzes nur Schürfwunden und Prellungen an Ellenbogen und Knien zu.

Eine 47-jährige Frau aus München, die als Fahrgast im Bus saß, wurde durch die Vollbremsung nach vorne geschleudert und erlitt eine Rippenverletzung. Die Frau wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gefahren.

Am Bus entstand kein Schaden. (ac)

Auch interessant

Meistgelesen

In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion